Geist und Materie sind beide Produkte des Denkens. Vor langer, langer Zeit haben wir Geist und Materie durch Sprache und Denken geschieden und seitdem glauben wir, dass sie tatsächlich verschieden sind.“

David Bohm, Quantenphysiker, Freund und Kollege Albert Einsteins

Energetische AufrichtungBei einer Energetischen Aufrichtung wird den Behandelten eine spezielle Energie zugeführt, die sich besonders im Bereich des Rückens und der Körperhaltung positiv auswirkt. Sie wirkt ausrichtend auf den gesamten Körper und die körperbezogene Statik.

Die Aufrichtung erfolgt fast ohne körperliche Berührung, alleine durch die Weiterleitung der „Aufrichtungsenergie“, die die Selbstregulation des Organismus unterstützt, sowie durch sanfte Manipulationen an unseren feinstofflichen Körpern.

Die Anwendung ist häufig verbunden mit einem Gefühl der tiefen Entspannung und der Leichtigkeit. Manche fühlen sich zudem während der Behandlung von angenehmer Wärme umgeben, manche spüren ein leichtes Strömen, oder auch sanftes Ziehen. Für den Behandlungserfolg ist dies jedoch nicht ausschlaggebend.

Einige Anwendungsgebiete:

  • Schiefstellung der Wirbelsäule und andere Probleme der Wirbelsäule
  • Schwindelgefühle und Ohrgeräusche, sofern diese durch die Wirbelsäule mitverursacht sind
  • Beckenschiefstand
  • Beinlängendifferenz
  • Spannungen und Schmerzen im Bereich des Rückens
  • Ischiasschmerzen
  • Schulterschmerzen

Die Aufrichtungsenergie fördert eine gewisse Neuordnung im Organismus. Eventuell bedarf es jedoch einer Vertiefung in Form einer erneuten Energetischen Aufrichtung, einer bewussteren, gesunderen Lebensführung, um die erfahrenen Impulse zu festigen und zu erweitern. 

Wenn die „Last des Lebens“ bereits viele Jahre sprichwörtlich auf Schultern und Rücken drückt und diese formt, gilt es meist zusätzlich, an der inneren Haltung zu arbeiten, um dem Leben und seinen Herausforderungen, sowie sich selbst, dauerhaft aufgerichtet begegnen zu können. Daher besteht auch immer die Möglichkeit des begleitenden Gesprächs und der inneren Arbeit an emotionalen Blockaden

         Behandlungsablauf in einem Aufrichtungs-Seminar:

In einem ausführlichen Vorgespräch werden die jeweiligen Beschwerden erörtert. Anschließend wird eine Vermessung der Wirbelsäule, des Beckens und der Beinlängen vorgenommen. 
Danach erfolgt die eigentliche Anwendung, die Energetische Aufrichtung, die aus verschiedenen Phasen besteht. Zunächst wird dem Organismus Energie über das Herzchakra zugeführt. Danach erfolgt die Aufrichtung, die anschließend über Reikiübertragung vertieft wird.

Die Aufrichtung erfolgt bei voller Bekleidung!
Vor einem Abschlussgespräch erfolgt noch eine Überprüfung der Wirbelsäule, des Beckens und der Beinlängen zum Vergleich.
 

Die Dauer der Anwendungszeit beträgt ca. eineStunde.

Die geschilderte Energetische Aufrichtung ersetzt weder eine Behandlung,
noch eine Diagnosestellung durch einen Arzt!