Heilung durch Reiki

Reiki ist die universelle Lebensenergie, die in allem Lebendigen wirkt.Sie ist überall im Kosmos vorhanden und durch einfaches Handauflegen wird sie in unserem Körper aufgenommen. Dadurch verstärkt sie unsere Lebens-kraft und aktiviert unsere Selbstheilungskräfte und unser Wohlbefinden!

Für wen ist Reiki gut?

Reiki die schöpferische,heilende Kraft des Universums versorgt alle Menschen, sowohl Tiere, als auch Pflanzen mit der Lebenskraft und hält sie lebendig.

Sie ist essentiell wichtig für das Leben an sich,von Geburt an bis ins hohe Alter!

In dem grossen Berliner Unfallkrankenhaus wird Reiki seit drei Jahren mit Erfolg in der Schmerztherapie

eingesetzt. Es werden dort ca. 4000 Reikibehandlungen jährlich gegeben!                                            Nach der Einweihung in den 1.Reiki Grad kann man die Behandlung auch bei sich selbst,bei Mitmenschen, Haustieren und auch Pflanzen praktizieren.

 

Was bewirkt eine Reikibehandlung?

Reiki-Behandlungen bringen den ganzen Körper in ein Energie-Gleichgewicht,wodurch alle Organe optimal mit Lebensenergie versorgt werden.Es werden Energieblockaden(wie auch bei Akupunktur) gelöst,sodass die lebenswichtige Energie wieder in jeden Bereich unseres Körpers fliessen kann. In vielen Ländern gibt es inzwischen Kliniken in denen Reiki zur Stärkung vor Operationen und in der Rekonvaleszenz eingesetzt wird.                                                                                                         Reiki ist einfach anzuwenden und effektiv !   

 

 

 

In einem Reiki-Seminar lernst Du Theorie und Praxis des Reiki-Systems von Usui. Usui ,ein Japaner, hat nach langer Suche in alten Klöstern Japans, Tibets und auch christlichen Einrichtungen die Möglichkeit wieder entdeckt Energie durch das Auflegen von Händen zu übertragen und nannte es

Das Usui System der natürlichen Heilung

An diese universelle Lebensenergie ( Reiki ) sind alle Lebewesen angeschlossen; Menschen, Tiere und auch Pflanzen. Durch das Übertragen mit deinen Händen hast Du eine wunderbare Möglichkeit deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Mit Reiki kommen alle drei Ebenen, das sind Körper, Geist und Seele in ein Gleichgewicht und führen somit zu mehr Vitalität und besserer Gesundheit. Durch ein schönes Ritual, die sogenannte Einweihung wirst Du auf diese Reiki-Energie eingestimmt.
 
Durch diese Einstimmung werden deine Energie-Kanäle erweitert, damit die Energie wieder frei fliessen kann.

Es gibt drei Grade im Usui -System durch Einweihungen.

Diese Einweihungen werden in einem Seminar vermittelt.

 

  • Der 1. Grad lässt Reiki wieder vermehrt fliessen

  • Der 2. Grad erweitert die Möglichkeit der Anwendung. Indem Du Symbole erlernst, kannst Du Reiki über Zeit und Raum schicken.

  • Der 3. Grad Ist der Meister-Lehrer Grad und befähigt dich dazu selber Einweihungen zu geben und er erhöht den Energiedurchfiuss. Die Qualität der Energie ist stets die gleiche. Lebensenergie kennt keine Hierarchien. Was sich unterscheidet ist die Quantität, die Menge an Energie die durch dich hindurch fliessen kann.Du sitzt in einem entspannten Zustand und richtest deine Aufmerksamkeit auf dein Inneres, während der Reiki-Meister ein fest vorgeschriebenes Ritual vollzieht.

Beim 1. Grad gibt es vier solcher Einweihungen, die mit genügend Pausen dazwischen zelebriert werden. In den Pausen ist Zeit Fragen zu beantworten und Gefühle zu klären, falls Bedarf ist.
 
Es ist von Vorteil bequeme Kleidung dabei zu tragen, weil es damit noch angenehmer wird. Mittags wird es eine Kleinigkeit zu essen geben und für warme und kalte Getränke wird auch gesorgt.
                                                                                                       
Termine : Jedes 2.Wochenende eines jeden Monats und auch

nach vorheriger telefonischer Vereinbarung!  Tel. 0441/4852890                                          

              Ich freue mich über Ihr Interesse

             KAJA van Lamoen                                                                                      

 

Mikao UsuiMikao Usui wurde am 15. August 1865. Er lernte das Leben aus verschiedenen gesellschaftlichen Positionen heraus kennen. Seine Vielseitigkeit und seine Wahrheitssuche konfrontierten ihn schließlich mit der Frage:

"Was ist der Sinn des Lebens?"

Er stellte sich die Frage unerbittlich und existentiell und fand folgende Antwort: Der Sinn des Lebens ist, den absoluten unerschütterlichen Seelenfrieden in Harmonie und Urvertrauen zu realisieren.
Um diesen Zustand zu erreichen, trat er einem ZEN-Tempel bei.

Nachdem er drei Jahre mit Hingabe die ihm vorgeschriebenen Übungen und Meditationen praktiziert hatte, fühlte er sich dem ersehnten Ziel jedoch nicht näher gekommen. Verzweifelt fragte er seinen ZEN-Meister: Wie kann ich zur Erleuchtung gelangen? Die verblüffende Antwort war:  Zunächst einmal musst du sterben. (In allen alten Traditionen ist hiermit das Sterben des Ego gemeint.)
 
Mikao Usui verstand diese Aufforderung so, dass er sich auf den heiligen Berg Kurama (nahe Kyoto) begab und dort fastete. Dies geschah im März 1922. Mikao Usui war 57 Jahre alt. Gegen Mitternacht des 21. Tages des Fastens spürte er plötzlich einen Stoß, der ihn wie ein Donnerschlag auf den Kopf traf. Er verlor das Bewusstsein. Als er gegen Sonenaufgang wieder zu sich kam, empfand er dies wie ein nie zuvor erlebtes Erwachen.
 
An Körper und Seele völlig erfrischt, kam es ihm so vor, als wäre mit dem Schlag auf den Kopf die Ur-Energie des Universums in ihn eingedrungen. Er erlebte sich selbst nicht mehr als ein vom Rest der Welt getrenntes Einzelwesen, sondem er erlebte sich als Einheit der gesamten Existenz, als wahre Realität. 
 
Er hatte also sein Ego verloren, was die Trennung von Gott und der Welt aufhebt. Dieses wird als Erleuchtung bezeichnet. Spater, beim Abstieg vom Berg verletzte er sich an einem scharfkantigen Stein und riss sich seinen Fußnagel ab. Instinktiv· hielt er seine Hand über die stark blutende Wunde und zu seiner Überraschung spürte er einen warmen Energiestrom, die Blutung hörte auf, und er behielt noch nicht einmal eine Narbe zurück.
 
Zunächst behandelte er seine Familie und Freunde mit seiner neuen Fähigkeit. Die immer wieder rasch einsetzende Heilwirkung ermutigt ihn, sie auch an andere Menschen weiterzugeben. So gründete er im April 1922 - nur einen Monat nach seiner Erleuchtung in Tokio die Gesellschaft für die Usui - REIKI- Heilmethode. Diese "Gesellschaft" besteht noch heute und es wird nach wie vor die traditionelle REIKI-Methode nach Usui Sensei bewahrt.
 
Als sich im September 1923 das große Erdbeben in Tokio und Umgebung ereignete, brannte die Stadt fast vollständig nieder. Viele Menschen starben und die Häuser wurden größtenteils zerstört. Sensei Mikao Usui wurde durch seinen unermüdlichen Einsatz und seiner Heilerfolge im ganzen Land bekannt. Er wurde in verschiedene Städte eingeladen, wo er Menschen behandelte und Unterricht erteilte. Auf einer solchen Reise erkrankte und starb er am 9. März 1926 in Hiroshima.
 
In den 4 Jahren seiner REIKI-Tatigkeit bildete Sensei Mikao Usui ca.2000 Schüler aus, davon aber nur 21 bis zum Meistergrad.
Einer dieser Meister war Churtyo Hayashi (1899-1940), über dessen Schülerin Hawayo Takata (1900-1980) REIKI schließlich in den Westen gelangte.
 
Mikao Usui sah das Hauptziel der REIKI-Heilmethode nicht im Heilen von Krankheiten, sondern darin, sein Bewusstsein zu erweitern, um ein harmonisches und friedvolles Leben führen zu können.
 

Aktualisiert (Samstag, den 08. August 2015 um 22:52 Uhr)

 

 

Aktualisiert (Samstag, den 08. August 2015 um 22:31 Uhr)

Weiterlesen...

 

Geist und Materie sind beide Produkte des Denkens. Vor langer, langer Zeit haben wir Geist und Materie durch Sprache und Denken geschieden und seitdem glauben wir, dass sie tatsächlich verschieden sind.“

David Bohm, Quantenphysiker, Freund und Kollege Albert Einsteins

Energetische AufrichtungBei einer Energetischen Aufrichtung wird den Behandelten eine spezielle Energie zugeführt, die sich besonders im Bereich des Rückens und der Körperhaltung positiv auswirkt. Sie wirkt ausrichtend auf den gesamten Körper und die körperbezogene Statik.

Die Aufrichtung erfolgt fast ohne körperliche Berührung, alleine durch die Weiterleitung der „Aufrichtungsenergie“, die die Selbstregulation des Organismus unterstützt, sowie durch sanfte Manipulationen an unseren feinstofflichen Körpern.

Die Anwendung ist häufig verbunden mit einem Gefühl der tiefen Entspannung und der Leichtigkeit. Manche fühlen sich zudem während der Behandlung von angenehmer Wärme umgeben, manche spüren ein leichtes Strömen, oder auch sanftes Ziehen. Für den Behandlungserfolg ist dies jedoch nicht ausschlaggebend.

Einige Anwendungsgebiete:

  • Schiefstellung der Wirbelsäule und andere Probleme der Wirbelsäule
  • Schwindelgefühle und Ohrgeräusche, sofern diese durch die Wirbelsäule mitverursacht sind
  • Beckenschiefstand
  • Beinlängendifferenz
  • Spannungen und Schmerzen im Bereich des Rückens
  • Ischiasschmerzen
  • Schulterschmerzen

Die Aufrichtungsenergie fördert eine gewisse Neuordnung im Organismus. Eventuell bedarf es jedoch einer Vertiefung in Form einer erneuten Energetischen Aufrichtung, einer bewussteren, gesunderen Lebensführung, um die erfahrenen Impulse zu festigen und zu erweitern. 

Wenn die „Last des Lebens“ bereits viele Jahre sprichwörtlich auf Schultern und Rücken drückt und diese formt, gilt es meist zusätzlich, an der inneren Haltung zu arbeiten, um dem Leben und seinen Herausforderungen, sowie sich selbst, dauerhaft aufgerichtet begegnen zu können. Daher besteht auch immer die Möglichkeit des begleitenden Gesprächs und der inneren Arbeit an emotionalen Blockaden

         Behandlungsablauf in einem Aufrichtungs-Seminar:

In einem ausführlichen Vorgespräch werden die jeweiligen Beschwerden erörtert. Anschließend wird eine Vermessung der Wirbelsäule, des Beckens und der Beinlängen vorgenommen. 
Danach erfolgt die eigentliche Anwendung, die Energetische Aufrichtung, die aus verschiedenen Phasen besteht. Zunächst wird dem Organismus Energie über das Herzchakra zugeführt. Danach erfolgt die Aufrichtung, die anschließend über Reikiübertragung vertieft wird.

Die Aufrichtung erfolgt bei voller Bekleidung!
Vor einem Abschlussgespräch erfolgt noch eine Überprüfung der Wirbelsäule, des Beckens und der Beinlängen zum Vergleich.
 

Die Dauer der Anwendungszeit beträgt ca. eineStunde.

Die geschilderte Energetische Aufrichtung ersetzt weder eine Behandlung,
noch eine Diagnosestellung durch einen Arzt!

 

 

Der originale alte Reiki-SchriftzugHinter allem wertvollen Handeln steht eine innere Haltung.

Im Reiki ist diese in den fünf einfach formulierten Lebensregeln ausgedrückt, die Dr. Mikao Usui an seine Schüler weitergab. Die Lebensregeln verdeutlichen, dass es beim Reiki weniger um eine Methode geht, sondern um einen Weg und eine Kunst, sein Leben zu führen. Die regelmäßige Meditation über die Lebensregeln und die beständige Arbeit daran, sie im persönlichen Lebensalltag zu verwirklichen bringt uns an die Quellen des Reiki.

1. Gerade heute ärgere Dich nicht

Frage Dich in einer ärgerlichen Situation nicht, ob der Ärger gerechtfertigt ist, sondern was er in Dir und anderen bewirkt. Eine wesentliche Qualität des Reiki ist es, Deine Handlungsmöglichkeiten zu erhöhen. Ärger verkleinert Deine Möglichkeiten, weil Du nicht mehr frei entscheiden und wahrnehmen kannst.

Auf der biologischen Ebene gelangst Du in einen “Kämpfen oder Fliehen”-Modus, der sowohl das Blut, als auch die Energie aus dem Gehirn herauszieht. Auf einer psychischen Ebene beharrst Du auf Deinem Standpunkt und versuchst ihn durchzusetzen. Auf der Beziehungsebene verursacht Ärger Gegenärger, der zu Eskalation führt. Eine Lösung besteht darin, zwar die Gefühle des Ärgers wahrzunehmen, aber nicht mehr der Ärger zu sein.Ein Sprichwort besagt:

Schmiede das Eisen, solange es kalt ist

Reagiere nicht aus der Hitze des Ärgers heraus, sondern verzögere Deine Reaktion. Wenn Du den Eindruck hast, dass Ärger ein reinigendes Gewitter sei, dann suche die Ursachen der Verunreinigung, anstelle des Gewitters.

 Die Verinnerlichung dieser Lebensregeln reinigt Deinen Alltag und somit Dein Leben von Energien des Ärgers.Es sind keine Gesetze sondern Anregungen für ein friedliches und ehrliches Miteinander, die sehr wirksam und sinnerfüllend sind.

2. Gerade heute sorge Dich nicht

3. Ehre die Älteren, Deine Eltern und Deine Lehrer

4. Verdiene Dein Brot ehrlich

5. Empfinde Dankbarkeit für alles Lebendige

 

 

DIE PREISE FÜR DIE EINWEIHUNGEN VERSTEHEN SICH MIT JAHRELANGER BEGLEITUNG AUF IHREM REIKI-WEG (WENN ES GEWÜNSCHT WIRD)

Aktualisiert (Sonntag, den 27. April 2014 um 15:17 Uhr)

Weiterlesen...

 

Aktualisiert (Montag, den 12. Mai 2014 um 11:50 Uhr)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...